Die Herkunft deines iPhone, die ganze Liste :: iTicker.eu

Die Herkunft deines iPhone, die ganze Liste


Die genau Herkunft des iPhone3G lässt sich anhand der Seriennummer ermitteln. Somit kann auch festgestellt werden, ob das iPhone3G vom Werk aus frei von Sim- und Netsperre ist.
Zu finden ist die Seriennummer entweder auf der Rückseite der Verpackung oder unter Einstellungen > Allgemein > Info | Modell

Zum Beispiel MB596ZP/A iPhone 3G 16GB schwarz, Hongkong, Provider Three.

Die drei Ziffer deuten auf das Modell:

046, 702 ( nur USA), 489, 490, 629 (nur Canada), 630 (nur Canada), 633,634 (nur Canada) – iPhone3G 8GB
048, 704 (nur USA), 496, 497, 631, 635 (nur Canada) – iPhone3G 16GB schwarz
499, 705 (nur USA), 500, 501, 632, 636 (nur Canada) – iPhone3G 16GB weiß

Eine oder zwei Buchstaben vor / deuten auf die Verkaufsregion hin.

B – Großbritannien und Irland (Provider O2: gesperrt)
C – Kanada ( Fido & Rogers: gesperrt)
CZ – Tschechien (O2, t-mobile, Vodafone: keine Sperre)
DN – Österreich, Deutschland, Holland ( t-mobile: gesperrt)
EE – Estland (EMT: gesperrt)
E – Mexiko (Telcel: gesperrt)
FD – Österreich, Liechtenstein, Schweiz (One, Orange, Swisscom: gesperrt. Freischaltung ist gg Gebühr möglich)
GR – Griechenland (Vodafone: keine Sperre)
HN – Indien (Airtel, Vodafone: gesperrt)
J – Japan (SoftBank: gesperrt)
KN – Dänemark, Norwegen ( Telia , NetcCom:gesperrt)
KS – Finnland, Schweden ( Telia, Sonera: gesperrt)
LA – Honduras, Guatemala, Kolumbien, Peru, Salvador, Ecuador ( Comcel, Claro, Movistar, Porta, TM SAC: gesperrt. Freischaltung ist gg. eine Gebühr möglich)
LE – Argentinien (Claro, Movistar: gesperrt. Freischaltung ist gg. eine Gebühr möglich)
LL – USA ( AT&T: gesperrt)
LZ – Paraguay, Chile, Uruguay ( CTI Movil, Claro, Movistar, TMC: gesperrt. Freischaltung gg. eine Gebühr möglich)
MG – Ungarn (t-mobile: gesperrt. Freischaltung gg. eine Gebühr ist möglich)
NF – Belgien, Frankreich (Mobistar, Orange: gesperrt. Freischaltung gg. eine Gebühr möglich)
PL – Polen (Era, Orange: gesperrt. Freischaltung gg. eine Gebühr möglich)
PO – Portugal (Optimus, Vodafone: gesperrt. Freischaltung gg. eine Gebühr möglich)
PP – Philippinen (Globe: gesperrt)
RO – Rumänien (Orange: gesperrt)
RS – Russland ( VimpelCom, MegaFone, MTS: keine Sperre)
SL – Slowakei (Orange, t-mobile: gesperrt)
T – Italien (TIM, Vodafone: keine Sperre)
X – Australien ( Optus, Vodafone: gesperrt. Freischaltung gg. eine Gebühr ist möglich)
X – Neuseeland ( Vodafone: keine Sperre)
Y – Spanien (Movistar: gesperrt)
ZA – Singapur (SingTel: keine Sperre)
ZP – Hongkong, Macao ( Three: keine Sperre)

Wenn Euch also jemand ein iPhone3G mit Seriennummer MB499LL anbietet und behauptet, das iPhone3G sei völlig frei, dann ist der Verkäufer ein Lügner und Betrüger, da das iPhone3G von AT&T kommt und ist somit gesperrt (locked).

[note]Danke an das apfelportal für diesen Artikel.[/note]


Veröffentlicht am 5.01.2009 in HowTo

Ähnliche Artikel

Noch kein Kommentar zu Die Herkunft deines iPhone, die ganze Liste